Startseite » Tafsir @ DIA

Tafsir @ DIA

Seit Anfang 2021 führen wir wöchentlich unsere Tafsir Kursreihe durch.

Tafsir bedeutet Koranexegese und jeden Donnerstag Abend beschäftigen wir uns damit, was Gelehrte über die Jahrhunderte hinweg und auch moderne Gehlerte zu den einzelnen Koranversen sagen und welche Deutungsmöglichkeiten es gibt. Wichtig ist dabei die Vorraussetzung, dass Tafsir niemals endgültige Wahrheiten präsentiert, sondern Möglichkeiten von Bedeutungen. Tafsir kann man als Entschleierung verstehen und ist eigentlich vielseitig anwendbar, auf alle Schriften, auf einzelne Wörter, auf gesprochenes und geschriebenes Wort. Bei Heiligen Schriften und insbesondere beim Koran ist es notwendig, sich ausführlich mit den Texten zu beschäftigen. Dabei greifen die Gehehrten auf fundiertes Wissen über die arabische Sprache, insbesondere das Koranarabisch, über die Sunna des Propheten Mohammed, über die Herabsendungsgründe der Verse, mekkanische und medinensiche Verse und Regeln der Abbrogation zurück. Der Imam Ender Çetin führt uns durch verschiedene Tafsire und entdeckt mit uns gemeinsam den koranischen Schatz.

Die Veranstaltung findet bei uns in der DIA statt, nach Anmeldung (per Mail) kann man vor Ort teilnehmen und die Gelegenheit nutzen, Fragen zu stellen und aktiv mitzudenken und die Kursreihe mitzugestalten. Darüber hinaus streamen wir live auf Instagram und auf Youtube auf unserem Kanal, jeden Donnerstag 18:15 – 19:30. Die Videos werden auf beiden Plattformen auch im Nachhinein bereitgestellt.

Seit Anfang 2021 führen wir wöchentlich unsere Tafsir Kursreihe durch. Tafsir bedeutet Koranexegese und jeden Donnerstag Abend beschäftigen wir uns damit, was Gelehrte über die Jahrhunderte hinweg und auch moderne Gehlerte zu den einzelnen Koranversen sagen und welche Deutungsmöglichkeiten es gibt. Wichtig ist dabei die Vorraussetzung, dass Tafsir niemals endgültige Wahrheiten präsentiert, sondern Möglichkeiten von Bedeutungen. Tafsir kann man als Entschleierung verstehen und ist eigentlich vielseitig anwendbar, auf alle Schriften, auf einzelne Wörter, auf gesprochenes und geschriebenes Wort. Bei Heiligen Schriften und insbesondere beim Koran ist es notwendig, sich ausführlich mit den Texten zu beschäftigen. Dabei greifen die Gehehrten auf fundiertes Wissen über die arabische Sprache, insbesondere das Koranarabisch, über die Sunna des Propheten Mohammed, über die Herabsendungsgründe der Verse, mekkanische und medinensiche Verse und Regeln der Abbrogation zurück. Der Imam Ender Cetin führt uns durch verschiedene Tafsire und entdeckt mit uns gemeinsam den koranischen Schatz.

Die Veranstaltung findet bei uns in der DIA statt, nach Anmeldung (per Mail) kann man vor Ort teilnehmen und die Gelegenheit nutzen, Fragen zu stellen und aktiv mitzudenken und die Kursreihe mit zu gestalten. Darüber hinaus streamen wir live auf Instagram und auf Youtube auf unserem Kanal, jeden Donnerstag 18:15 – 19:30. Die Videos werden auf beiden Plattformen auch im Nachhinein bereitgestellt.

Wir sind gerade dabei, die Fatiha abzuschließen und haben uns nach zwei Einführungsveranstaltungen zum Thema Tafsir in den letzten 4 Wochen intensiv mit den ersten Versen des Koran beschäftigt. Unter anderem sind wir folgenden Fragen auf den Grund gegangen:

  • Welchen Stellenwert hat die Fatiha im Koran?
  • Gehört die Basmala zur Fatiha?
  • Was ist der Unterschied zwischen ar-rahmān und ar-rahīm?
  • Wenn “wir” Allah dienen (Iyyāka naʿbudu), was schließt das alles ein?
  • Welche Bedeutung hat Dankbarkeit?
  • Widerspricht sich die Barmherzigkeit Allahs (ar-raḥmān ar-raḥīm) mit Gerechtigkeit (malik yawm ad-din)?
  • Furcht vs. Hoffnung und welche Verantwortung haben für unsere Worte, Entscheidungen und Taten?
  • Was ist der geradlinige Weg / Ṣirāṭ al-mustaqīm?
  • Ist die Unterscheidung zwischen Rechtgeleiteten (al-laḏīna anʿamta ʿalayhim) und Irrgeleiteten (lā ḍ-ḍāllīn) so einfach?
  • Was können wir aus der Fatiha für unser Leben mitnehmen und lernen?

In unserer Playlist können alle Tafsir – Videos angeschaut werden.

bi-smi llāhi r-raḥmāni r-raḥīm

al-ḥamdu li-llāhi rabbi l-ʿālamīn

ar-raḥmāni r-raḥīm

Māliki yaumi d-dīn

Iyyāka naʿbudu wa-iyyāka nastaʿīn

Ihdinā ṣ-Ṣirāṭa l-mustaqīm

Ṣirāṭa llaḏīna anʿamta ʿalayhim ġayri l-maġḍūbi ʿalayhim wa-lā ḍ-ḍāllīn

Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes

Lob sei Gott, dem Herrn der Welten

dem Barmherzigen und Gnädigen

der am Tag des Gerichts regiert!

Dir dienen wir, und Dich bitten wir um Hilfe

Führe uns den geraden Weg,

den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht (den Weg) derer, die D(ein)em Zorn verfallen sind und irregehen!