Startseite » Stellungnahme zur Preisverleihung Band für Mut und Verständigung

Stellungnahme zur Preisverleihung Band für Mut und Verständigung

  • Netzwerk

Unsere Vorstandsvorsitzende Pınar Çetin hat in ihrer früheren Funktion Aussagen getroffen, die hart kritisieren werden.

Mit der Gründung der DIA hat sie sich der Förderung von Wissenschaft und Forschung, sowie der Bildung und demokratischen Erziehung verpflichtet. Die DIA stärkt eine offene und faire Gesprächskultur. Dabei bringt sie unterschiedliche Perspektiven und Standpunkte ins Gespräch. Insbesondere zur gesellschaftlichen Entwicklung und Verständigung im demokratischen Geiste leistet die DIA ihren Beitrag. Zur Entwicklung eines jeden Menschen gehört das Recht und die Pflicht, sich ausreichend Zeit zu nehmen, mit Reflexion und Mut die eigene Haltung weiterzuentwickeln und sich ggf. davon zu emanzipieren.

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns jederzeit anschreiben: info@deutsche-islam-akademie.de

Liebe Grüße

Ihre DIA


In diesem Jahr wurde Pinar Cetin – Vorstandsvorsitzende und das Herzstück der Deutschen Islam Akademie – gemeinsam mit ihrem Mann Ender Cetin (Gefängnisseelsorger und Imam) mit dem Band für Mut und Verständigung ausgezeichnet. Seit 2006 wird dieser Preis vom Bündnis für Mut und Verständnis an Personen und Initiativen verliehen, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung engagieren und für ein friedliches und respektvolles Miteinander einsetzen.

Wir sind sehr froh und dankbar für diese Anerkennung und insbesondere auch dafür, dass wir von einem unserer Freunde und Partner in der evangelischen Kirche für die Auszeichnung vorgeschlagen wurden. Es ist toll zu sehen, dass langjährige größtenteils ehrenamtliche Arbeit gewürdigt wird, diese Auszeichnung macht Mut und Hoffnung auf die Weiterführung enger und freundschaftlicher Zusammenarbeit im Engagement für eine friedliche Gesellschaft.