Besuch im Altersheim zum Opferfest

  • von

Das diesjährige Opferfest haben unsere Ehrenamtler mit dem Besuch eines Altersheimes verbracht. In einer Zeit in der die Nächstenliebe abschwächt, ist es ein wichtiges Zeichen dafür, den Appell des Propheten (s.a.v) verstanden und verinnerlicht zu haben. Unser Prophet (s.a.v) sagt: „Derjenige, der sich unserer Jüngeren nicht erbarmt und unsere Älteren nicht ehrt, ist nicht von uns.“ (Tirmizi, Birr, 15.).

Es war eine wahrlich gelungene schöne Geste von unseren Jugendlichen unsere Älteren zu besuchen, um mit ihnen ein paar schöne Stunden zu verbringen.

„Allah ist der, der euch in Schwäche schuf und euch nach der Schwäche Kraft gab. Der euch dann nach der Kraft wieder schwach und alt machte. Er erschafft, was Er will. Und Er ist der wohl Wissende, der zu Allem mächtige.” – Koran, 30, 54

Dieser Koranvers führt uns ein mal mehr den Kreislauf des Lebens vor Augen. Immer wieder weisen der Koran und der Prophet Muhammad auf die Bedeutung des guten Umgangs mit Eltern und Älteren hin. Umso wichtiger ist es für uns als Deutsche Islam Akademie, gerade die älteren Mitglieder unserer Gesellschaft zu Festtagen nicht zu vergessen. Wie schon in den Jahren zuvor, haben wir daher auch in diesem Jahr eine Berliner Senioren-WG zum Ramadanfest besucht. Bei Kuchen und Tee haben wir in Begleitung einer Saz alte Volkslieder gesungen und mit den Bewohnern in Erinnerungen geschwelgt. Es war sehr ergreifend zu beobachten, wie emotional einige der Senior*innen auf unsere Musik reagierten. Die Dame, die vor Ergriffenheit weinte, sodass auch wir Tränen nicht zurück halten konnten, die Dame, die zum Abschied unsere Hand küsste, sodass auch wir uns mit Küssen verabschiedeten, die Senioren*innen, die uns baten, wieder zu kommen, sodass wir mit der Versprechung gingen, zurückzukehren – ihr alle werdet uns in Erinnerung bleiben. Wir fühlen uns euch in Dankbarkeit verbunden. Ihr habt uns Kraft gegeben, heute, in Jugend und Stärke, alles daran zu setzten, uns für eine solidarische und inklusive Gesellschaft zu engagieren. Ihr habt uns Mut gemacht, morgen, in Alter und Schwäche, keine Angst vor dem Kreislauf des Lebens haben zu müssen. Das Leben ist schön, weil ihr schön seid, weil ihr zu uns schön wart. – – –
Die Deutsche Islam Akademie führt regelmäßig Treffen mit älteren Menschen durch, weil wir daran glauben, dass wir nicht an den Rand der Gesellschaft gehören, wenn wir alt werden, sondern unsere Daseinsberechtigung in ihrer Mitte auch im Alter nicht verwirken. Von ihrer Lebenserfahrung, ihrem Wissen, ihrer Weisheit können wir als Gesamtgesellschaft nur profitieren. Der Besuch der Senioren-WG zum Ramadanfest fand in Kooperation mit dem BBF statt.